start
start
start
start
start

29.10.2017 - Ausbildungsmaßnahme der Angeljugend des ASV Nistertal-Emmerichenhain

 
Ausbildungsmaßnahme der Hecht
Wieder einmal Abenteuer pur bei dieser Ausbildungsmaßnahme für die ASV-Jugend

Ausbildungsmaßnahme der Angeljugend des ASV Nistertal-Emmerichenhain

- Zielfisch: Der Hecht

Die Königsdisziplin, mit einem absoluten Raubfisch-Spezialisten on board, stand dieses Mal auf dem Ausbildungsprogramm.

Wer träumt nicht davon einen kapitalen Hecht zu landen.

Bevor aber so eine Traum wahr werden kann müssen erstmal Grundkenntnisse her.

tl_files/Bilder_Jugendveranstaltung/Ausbildungsmassnahme Hecht am 28.10.2017 (4).JPG

So geschehen am Wochenende am Vereinsgewässer des ASV Nistertal-Emmerichenhain. Hervorragend geplant haben die beiden Jugendleiter des Vereins, Patrik Baran und Daniel Künkler diese Ausbildung.

Dort trafen sich fünf unserer Jugendlichen mit ihnen, um dem  Raubfisch nachzustellen. Zuerst aber wurden Grundkenntnisse vertieft, das Handwerkszeug gerichtet und Köderfische gefangen. Dann war es endlich soweit und es wurde Erlerntes umgesetzt. Schon beim ersten Wurf hatte Jakob alles richtig gemacht und verspürte einen starken Anschlag an seiner Raubfischrute. Der Biss war so heftig, dass der Hecht ihn fast ins Wasser zog. Es war ein guter Kampf, den sich Jakob und der Hecht lieferten. Schließlich konnte er den 83 cm Hecht landen und war überglücklich.

tl_files/Bilder_Jugendveranstaltung/Ausbildungsmassnahme Hecht am 28.10.2017 (1).JPG

Alle anderen Jugendlichen hatten mitgefiebert und versuchten jetzt fieberhaft ihr Glück. Der Einsatz wurde schließlich belohnt. Gegen Abend hatte Jonas einen schweren Biss, der fast die komplette Schnur von der Rolle zog. Auch er hatte nach einen kurzen, aber heftigen Kampf das Glück, den 78 cm langen Hecht zu landen.

tl_files/Bilder_Jugendveranstaltung/Ausbildungsmassnahme Hecht am 28.10.2017 (2).JPG

Zum Abschluss dieses tollen, von Abenteuer erfüllten Tages, gab es Pizza, viele Geschichten zu erzählen und 5 neue Fans fürs Raubfischangeln.

tl_files/Bilder_Jugendveranstaltung/Ausbildungsmassnahme Hecht am 28.10.2017 (3).JPG
Diese Ausbildungsmaßnahme unterstreicht wieder die gute Jugendarbeit im Verein. Ich kann nur sagen „weiter so“, vorbildlich gemacht und ein dickes „Petri“.

Leider ist unser Verein mit seiner Jugendarbeit wohl nicht für den „Angelverein des Jahres 2017“ ausgewählt worden. Trotzdem kann unser kleiner Verein sehr stolz auf seine Leistungen sein.

Frei nach meinem Freund Ulrik Remy:

Na klar, das Leben ist nicht einfach und die Arbeit ist hart.
Doch an Festen und an Frohsinn wird deswegen nicht gespart.
Wir sind rau, wir sind fröhlich, ganz auf unsere Art.
Wir sind aus'm Westerwald.

Euer Rolf

Hier die Auswahl zur Entscheidung zum „Angelverein des Jahres 2017“:

Blinker hat Angelverein des Jahres Beitrag geteilt.

17. Oktober um 15:11 · 

Die Vorauswahl für die Entscheidung zum Angelverein des Jahres wurde getroffen. Folgende Vereine wurden von der Jury ausgewählt:

Kategorie Umwelt: 
„Anglersportverein Hillerse e.V."
„Klub Braunschweiger Fischer“

Kategorie Jugendarbeit:
„Kreisfischereiverein Saale-Wisenta e.V."
„Fischereiverein Marburg und Umgebung e.V. "

Kategorie Vereinsleben:
„Anglerverein Karlsruhe"
„Am Posthornsee Halle e.V."

Nun werden nacheinander die Vereine und Ihre Projekte hier veröffentlicht. Ihr könnt anschließend mit Eurer Stimme entscheiden, welcher Verein am Ende in welcher Kategorie den begehrten Titel "Angelverein des Jahres" erhält.




« Zurück

Besucherzähler