start
start
start
start
start

30.01.2011 - Auszug aus der Jahreshauptversammlung

 
Wie schon die "Alten" sungen....
Wie in guten und auch schlechten Zeiten, muss der Verein zusammen halten. Kameradschaft ist nicht nur ein Wort!
Auszug aus der Jahreshauptversammlung
Am 29.01.2011 fand im alten und neuem Vereinslokal im Sportheim in Emmerichenhain unsere diesjährige Hauptversammlung stand. Bevor das Protokoll veröffentlich werden kann (Christoph hat versprochen, das es diesmal ganz schnell geht) hier einige wichtige Auszüge.

1.) Neuwahlen:
Der Vorstand ist komplett wiedergewählt worden. Einzige Ausnahme ist Marco Blum. Er ist jetzt der stellvertetende Jugendwart.

2.) Kassenberichte:
Die Kassenprüfer haben ihren Bericht vorgelegt und die Kassierer und der Vorstand wurden entlastet. Aber die Zahlen für das Jahr 2010 können alles andere als rosig bezeichnet werden. Der "Winterschaden 2009/2010 hat den Verein tief getroffen. Das zeichnet sich sehr deutlich an den rückgängig, verkauften Gastangelkarten, als auch an den zusätzlichen Besatzmaßnahmen ab.


3.) Besatzmaßnahmen 2010:
Die Kosten für neuen Besatz beliefen sich auf notwendige, fast 8000 €
Forellen 850 KG (100 KG Großforellen)
Karpfen 500 KG
Schleien 150 KG
Brassen 100 KG
Kleinfische 100 KG
Zander 30 KG
Hecht 25 KG
Die Fangstatistik konnte aufgrund fehlender Fangbücher noch nicht erstellt werden!
Abgabe beim Gewässerwart bis zum 20.03.11 oder zuschicken: Rheinhardt Stöcker, Im Tanneneck 2, 56479 Niederroßbach, Tel.: 02664/90527.
Auch wenn der eine oder andere nichts gefangen hat, braucht der Gewässerwart die Informationen.
Nicht informieren bedeutet Angelverbot 2011!

4.)
 Arbeitsstunden und Beiträge:
Die 25 zu leistene Arbeitsstunden und die Beiträge bleiben im Jahr 2011 gleich.
Allerdings gibt es leider viele Vereinsmitglieder, die ihrer Pflicht nicht nachkommen, die Stunden abzuleisten bzw. ihre Nachweise zeitgerecht abzugeben. Es wurde eine Nachfrist bis zum Anangeln (20.03.11)eingeräumt.
Danach heißt es nur noch zahlen!
Nachweise bitte dem Thomas Wappmann schicken. Siegener Str. 31, 56477 Emmerichenhain. Tel.: 02664/990369

5.) Jugendveranstaltungen 2011:
Neben der Hochseeangeltour nach Schevenigen,
 (Meldeschluss: 20.02.2011)
an der nun auch Erwachsene teilnehmen können, werden die Jugendlichen ein Angelwochenende im Zeitraum August/September 2011 am Rhein verbringen. Wir haben von dem 1.) Vorsitzenden des ASV Mainz- Gonsenheim die Zusage erhalten. Genaueres gibt der Jugendwart noch bekannt.

6.) Werbung für den Verein:
Wir müssen einfach mehr Engagement für das Vereinsleben an den Tag legen.
Das sorgt nicht nur für mehr Mitglieder und Popolarität, sondern hilft uns vielleicht auch aus der finanzielen 
Situation heraus. Kleinigkeiten helfen da manchmal schon, wie z.B. Bilder von Fängen dem Pressewart zusenden. Ein weitere Punkt wäre, die Verwandschaft bei Festen und Feiern des Angelvereines zu mobilisieren. Weiterhin suchen wir händeringend Sponsoren!
Der Vorstand ist für jede Spende, Zuwendung oder Idee offen.
Wenn jeder ein wenig seines Vitamin "B" in den Verein investiert, fangen wir bald Walhaie ;-))
 
2 Vorschläge hat der Vereinsvorstand bereits aufgenommen. Mehr Werbung und Aktionswochenende für Gastangler. Letzteres muß allerdings nach Gesetz- und Tierschutzrichtlinien noch geprüft werden.

7.) Weiherdienste:
Die Liste der Weiherdienst lag aus und konnte mit Namen gefüllt werden.
Da einige Mitglieder an der Jahreshauptversammlung nicht anwesend waren. Bitte schnellmöglich Kontakt mit Michael Jozefowski Tel.:02664/90665 aufnehmen. "Den letzten beißen die Hunde!", sagt ein altes Sprichtwort, oder wie mein Opa sagt."Wer zuerst kommt, bekommt das große Stück Fleisch!"
 

8.) Baumfällmaßnahmen:
Im Februar 2011 sollen am Damm des Vereinsgewässers umfangreiche Baumfällarbeiten stattfinden. Die Maßnahmen sind Notwendig und vom Gemeinderat beschlossen worden. Es betrifft nur die Fichten in einer breite von ca. 70 m hinter dem Damm, über die gesamte Länge hin. Laubbäume bleiben bestehen, bis auf die, die durch Umweltfrevler beschädigt worden sind!  Nach einer Begehung des Vorstandes mit dem Förster Steffen wurde über Neubepflanzung gesprochen, die auch direkt zugesagt wurde. Allerdings wird es die ersten Jahre etwas zugiger und sonniger auf dem Damm sein. Deshalb erwägt der Vorstand eine Satzungsänderung, um die sogenannten "Zeltschirme" zeitweise zu gestatten.


9.) Ehrungen:
Nicht nur unseren verstorbenen Mitgliedern wurde gedacht, sondern es standen eine Menge Ehrungen auf dem Programm. Die Namen werden von Christoph Stahl im Protokoll, das ja bald kommt, aufgeführt werden. An der Jahreshauptversammlung nicht anwesende Mitglieder können ihre Ehrennadel aber auch direkt bei unserem 1. Vorsitzenden in Empfang nehmen.

So, ich hoffe, eure Neugier für das erste befriedigt zu haben und bedanke mich an dieser Stelle nochmals für die Wiederwahl als Presse- und Medienwart.

Euer Rolf


« Zurück

Besucherzähler