start
start
start
start
start

02.04.2011 - Umweltschutz, nein Danke!

 
Nein, es ist nich Bubu!
Ein Bild mit Symbolkraft für den Verein? Nein, ich glaube nicht!
Umweltschutz, nein Danke! - oder - Jeder denkt an sich, nur ich denke an mich!
Liebe Angelfreunde, das war ein trauriges Bild, dass der Angelsportverein am Umwelttag dargeboten hat.
 Ja, ich hätte auch gern ausgeschlafen und bei dem schönen Wetter gegrillt. Im Garten gearbeitet oder ein Eis gegessen. Aber da ist einmal im Jahr ein Umwelttag, an dem die Angler unter Beweis stellen können, das sie würdige Vertreter der Umweltorganisationen sind und........ sie glänzen durch Interessenlosigkeit!
Ganze 9 Mitglieder, davon 7 vom Vorstand waren zugegen und haben neben den Strecken Waigandshain bis Zehnhausen, auch noch den Schulweiher abgelassen und gereinigt. Selbst unser gesundheitlich, angeschlagener Gewässerwart hat es sich nicht nehmen lassen zu kommen. Dir Karl, an dieser Stelle ein ganz besonderer Dank. Auch der Familie Harald Flick möchte ich an dieser Stelle danken. Harald für seinen Einsatz und ganz besonders für seine Geduld mit den Kindern. Den Kindern für das fleissige Einsammeln der Schalentiere und Amphibien. Und nicht zuletzt Mutter Flick, die mit der Wäsche noch ihre Freude haben wird :-))Allerdings lies die Teilnehmerzahl der Stadt Rennerod auch zu wünschen übrig. Ich möchte fast behaupten, das Waigandshain mehr Leute aufgeboten hatte. Besondere Fundsachen waren Autoreifen, Always und Flachmänner. MC Donald als Mammutmenü. Eine CD mit einem italienischen Sprachkurs und eine CD mit dem Titel:" Ich sehe was, was du nicht siehst." - Typischer Heimatfilm oder Rüsselwestern.
Gegen 12.30 Uhr traf sich dann unser Häuflein zum Fleischwurst essen an der Westerwaldhalle. Ich hoffe, das wir 2012 ein besseres Bild in der Öffentlichkeit abgeben.

Euer Rolf


« Zurück

Besucherzähler